Bingen 2015

 "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht"...

  Bertold Brecht

Demo anlässlich der Landesdelegiertenversammlung der GRÜNEN in Bingen am 20.06.2015

Mehr als 100 Menschen fanden sich am Samstag in Bingen am Veranstaltungsort der Landesdeli der Grünen zusammen um ihrem Unmut über die Grüne Politik der Naturzerstörung, Missachtung des Bürgerwillens und der Willkür zur Umgehung der Gesetze durch Verodnungen (siehe LEP IV) kund zu tun.

Pressemitteilung: Bürgerinitiativen fordern Ausbaustopp für Windkraft. Keine weiteren 1000 Windräder in Rheinland-Pfalz. Demonstration anlässlich der Landesdelegiertenversammlung von Bündnis 90/Die Grünen am Samstag, 20.06.2015 in Bingen

Vertreter von Hunsrücker Bürgerinitiativen werden gemeinsam mit anderen rheinland-pfälzischen Bürgerinitiativen gegen die weiteren Windkraftprojekte demonstrieren und die Teilnehmer der Landesdelegiertenversammlung von Bündnis 90/die Grünen zu einem Ausbaustopp der Windkraft im Lande auffordern. Zum wiederholten Male äußern sie ihren großen Unmut über die von dem grünen Wirtschaftsministerium zu verantwortende politisch, sozial, ökologisch und ökonomisch fehlgeleitete Energiepolitik in Rheinland-Pfalz.

Zusätzlich wird Harry Neumann, unabhängiger und freier Naturschutzexperte (ehemaliger Landesvorsitzender des BUND Rheinland-Pfalz) mit einer Rede die Aktion unterstützen. Thema: Werden Mensch und Natur Opfer einer falschen Energiepolitik? Die Grünen als Totengräber des Natur-, Menschen- und Artenschutzes.

 Eine wissenschaftlich mehr als fragwürdige Meinungsumfrage bestätigt angeblich einen Rückhalt der rheinland-pfälzischen Bürger für den geplanten Windkraftausbau. Die Fakten zur Akzeptanz der Windkraft sehen anders aus: Über 40 Bürgerinitiativen mit über 9000 Mitgliedern sind in einem Bündnis tätig und wehren sich gegen die unvernünftige, naturzerstörende und teils menschenverachtende Energiepolitik beim weiteren Ausbau der Windkraft.

Unsere Kritik: ...


Bitte hier weiter lesen!


Besucherzähler

Enoch zu Guttenberg - Die Rede. 

Demo Mainz 10.10.2015

©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann

30.04.2013

Soonwald soll Naturschutzgebiet werden:

Antrag der Naturschutzverbände NABU und BUND