"Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht"...

  Bertold Brecht

 „NotAus“- Handzettelaktion

 

Die Tage vor der Kommunalwahl haben wir genutzt, um uns und unseren Politikern und auch den Kandidaten  einige Fragen zu stellen.

Nachdem wir bereits einen sehr großen Beitrag zur Energiewende geleistet haben, wollten wir wissen wie weitere Zukunft der Region Hunsrück und Soonwald aussehen soll.

  • Sind wir noch für einen weiteren Ausbau der Windkraft im Hunsrück und im Soonwald?

 

  • Setzen wir uns für einen gerechten Solidarausgleich zwischen den Gemeinden mit und ohne Windkraft ein?

 

  • Nehmen wir endlich die Sorgen und Nöte der Mitbürgerinnen und Mitbürger ernst, die zunehmend über Lärm und gesundheitliche Beeinträchtigungen klagen?

 

  • Setzen wir uns für ein „Stopp“ in unserer Heimat ein?

Wir möchten Antworten!

 

Denken wir daran - Mit der Wahl geben wir den Ratsmitgliedern unser Mandat für die Zukunft unserer Region!

 

Deshalb waren viele fleißige Helferinnen und Helfer mit Handzetteln unterwegs um diese in der Bevölkerung zu verteilen und zu informieren.


Kleiner Handzettel NotAus - Aufruf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 470.6 KB

Besucherzähler

Enoch zu Guttenberg - Die Rede. 

Demo Mainz 10.10.2015

©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann

30.04.2013

Soonwald soll Naturschutzgebiet werden:

Antrag der Naturschutzverbände NABU und BUND