Die Helfer

Dankeschön

Die Protestkartenaktion ist beendet

Wir möchten bis zum 19.Juli 2015 möglichst viele Postkarten (oben abgebildet) mit Unterschriften zusammenbekommen, um die Position unseres Landrates und der VG-Bürgermeister gegenüber der regionalen Planungsgemeinschaft dahingehend zu stärken, dass die geplanten Windkraftflächen im regionalen Raumordnungsplan zurückgenommen werden.

Diese Postkarten werden wir offiziell unserem Landrat Bröhr in Postsäcken überreichen, damit er sie als klares Votum in die Sitzung der Planungsgemeinschaft mitnehmen kann.

 

Landrat Bröhr sagte: Es kommt der Punkt da müssen wir alle aufstehen, den Mund aufmachen und sagen: Es reicht!“

Genau dies wollen wir mit unseren Protestpostkarten symbolisch machen und unsere Meinung deutlich in die Öffentlichkeit und vor die Planungsgemeinschaft bringen.

 

Gebt Euch einen Ruck und meldet euch kurzfristig unter:

 

windkraftfreier.Soonwald@gmail.com

oder

schutzgemeinschaft.hunsrueck@gmail.com

oder

tragt euch unten in das Formular ein!

 

 

Der Hunsrück braucht eure Unterstützung - JETZT.

Ich mache mit!

 

Wie kann ich helfen?

-Karten in meinem Geschäft, Praxis, meiner Firma ect. auslegen

-Karten unterschreiben lassen bei Nachbarn, Familie, Kollegen

-an Aktionsständen unterstützen an Markttagen, bei Veranstaltungen

 

Wir freuen uns über jede helfende Hand, denn jede unterzeichnete Postkarte ist ein Votum gegen weitere Windkraftflächen!


Besucherzähler

Enoch zu Guttenberg - Die Rede. 

Demo Mainz 10.10.2015

©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann2014
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann
©Jörg Rehmann

30.04.2013

Soonwald soll Naturschutzgebiet werden:

Antrag der Naturschutzverbände NABU und BUND